Traumhafte Brautstrümpfe für das perfekte Outfit ღ

Zum idealen Outfit für den Tag der Hochzeit gehören neben dem Brautschuh in Ivory auch die Brautstrümpfe. Hier muss zunächst geklärt werden, was getragen wird. Soll es eine hautfarbene Strumpfhose sein, wie man sie sonst auch trägt, dann ist der Kauf kein großes Problem – Sie sollten zu dem greifen, was Sie üblicherweise kaufen, denn so ist die Strumpfhose wenigstens bequem und passt gut.
Pflicht: mindestens eine Ersatzstrumpfhose in der Lokalität deponieren – falls sich eine Laufmasche breit macht.
Brautstrümpfe oder Strumpfhose? Hier sollten Sie sich danach richten, was Sie gern tragen und womit Sie sich wohlfühlen. Mit halterlosen Strümpfen oder einer Strumpfhose, Strümpfen mit Strumpfgürtel oder Anderes. Hier ist ebenfalls erlaubt, was gefällt. Ist das Brautkleid kurz, so muss man damit rechnen, dass auch die Teile der Strümpfe über dem Knie sichtbar werden. Dann fällt die Entscheidung vielleicht anders als bei einem bodenlangen Kleid. Für beide Varianten gibt es hier spezielle Brautmoden – schauen Sie sich einfach rechtzeitig um.

Diese Varianten von Brautstrümpfen gibt es

Ob reizvolle Strümpfe mit Spitzenabschluss oder eine Strumpfhose – es gibt alle Varianten in weiß, creme, champagner-farbig, glänzend oder matt, mit Muster oder ohne. Hier spielt es vor allem eine Rolle, wie das Kleid geformt ist und aus welchem Stoff es besteht. Zu einem eher schlichten Kleid können die Strümpfe eher etwas auffälliger sein, während zu einem Spitzenkleid, welches ohnehin viel Schmuck an sich hat, eher schlichte Strümpfe passen.

Natürlich kommt es auch darauf an, welche Schuhe Sie tragen. Schauen dann große Teile des Brautstrumpfes heraus, etwa bei Sandaletten? Oder verschwinden die Strümpfe in Pumps, über die ein langes Kleid fällt? Doch sollen die Brautstrümpfe, die aus dem Hochzeitskleid herausschauen weiß oder cremefarbig sein, empfiehlt es sich, eine Zeit zuvor auf die Suche zu gehen.

Um zu vielen Laufmaschen vorzubeugen, ist für diesen Tag anzuraten eine stärkere Strumpfhose zu kaufen, die widerstandsfähiger ist. Besonders glänzende Strümpfe sind oft aus stärkerem Material. Auch hier gibt es inzwischen Varianten mit einem Silber und Goldhauch, die gewählt werden können. Ein Hauch von Nichts als Strumpf sieht zwar sicher toll aus, hat aber den Nachteil, dass man an einem solch langen Tag unter Umständen Mehrere verschleißen wird. Daher nicht vergessen, Ersatz einzulagern.

Fazit:
Wichtig bei den Brautstrümpfen ist, dass sie gut sitzen, nicht einengen und nicht rutschen. In diesem Hinblick sei Ihnen geraten, die anvisierten Strümpfe bereits im Vorfeld zu tragen und zu schauen, welche den Test am besten bestehen. Dann können Sie entsprechend einkaufen. Auf alle Fälle sollten mehrere Paar vorrätig sein; unter Umständen geht gerade an diesem Tag schon beim Anziehen das Erste kaputt.

Die Brautstrümpfe müssen auf die Art des Kleides aber auch der Schuhe abgestimmt sein und natürlich farblich ideal passen. Daher gibt es auf Brautschuhe-Ivory.de nicht nur Brautstrümpfe Ivory, sondern auch halterlose Strümpfe Ivory, in Weiß und verschiedenen anderen Creme-Tönen. Bei Mustern sollte man darauf achten, dass es im Zusammenspiel mit dem Stoff des Kleides nicht zu unruhig wirkt, oder nur eine zarte Ranke das Bein hinaufzieht. Dies kann besonders edel aussehen. Haben Sie Probleme bei langem auf-den-Beinen-sein sollten Sie für diesen Tag eine Strumpfhose mit leicht stützendem Charakter wählen. Sie vermeiden so, dass die Füße am Abend angeschwollen sind und nicht mehr in die Schuhe passen.

Letzte Aktualisierung am 23.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API